Rasenschälmaschine mieten - einfach und schnell (4 Inserate)

Rasenschälmaschine mieten & vermieten

Eine Rasenschälmaschine kommt dann zum Einsatz, wenn alter oder ungepflegter Rasen abgetragen werden soll. Hierfür gibt es verschiedene Gründe. Das Rasenstück kann nach der erfolgreichen Entfernung des Altrasens rekultiviert oder auch einer neuen Verwendung zugeführt werden. Eine Rasenschälmaschine zu mieten bietet sich auch an, wenn Rollrasen aufgetragen werden soll und der Untergrund entsprechend vorzubereiten ist. Die Rasensoden werden mit den Rasenschälmaschinen sauber abgetrennt und lassen sich anschließend leicht entfernen. Man fährt über den Rasen, ähnlich wie mit einem Rasenmäher . Die Rasensoden lösen sich vom Boden und lassen sich ganz einfach zusammenrollen. Übrig bleibt das Erdreich, welches nun weiter bearbeitet werden kann. Ohne ein entsprechendes Gerät bedeutet das Abtragen von Rasensoden körperliche Schwerstarbeit. Vernünftige Ergebnisse sind ohne Rasenschälmaschinen nicht garantiert.

Schwere Arbeit leicht gemacht

Eine Rasenschälmaschine bedeutet nicht nur eine Arbeitserleichterung, sondern ist auch ein einfach zu bedienendes und handliches Gerät, welches sich in der Regel in jedem Kombi verstauen lässt und auf jeder Anlage zum Einsatz kommen kann. Wer eine Rasenschälmaschine mieten möchte, sollte sich zunächst mit den technischen Daten anfreunden. Die Geräte wiegen etwa 70 kg und bringen circa 5,5 PS Leistung. Rasenschälmaschinen sind benzinbetrieben und besitzen meist zwei Gänge. Die Schnittbreite beträgt in der Regel 30 cm. Die Schnitttiefen bewegen sich um 40 mm, sollten aber für ein optimales Handling manuell einstellbar sein. Der Antrieb des Messers und der Fahrantrieb werden aus Sicherheitsgründen getrennt voneinander geschaltet. Die Geräte sind stabil gearbeitet und mit dicken Gummireifen ausgestattet und somit auch für unwegsames Gelände geeignet. Die Zwillingsbereifung der Rasenschälmaschinen macht die Maschinen auch optimal für Hanglagen. Handliche Griffe erleichtern die Arbeit. Hat man sich für ein leistungsfähiges Gerät entschieden und passen die örtlichen Gegebenheiten, sollten in einer Stunde etwa 450 Quadratmeter Rasen bearbeitet sein.

Qualität besitzt Priorität

Die Preise für eine hochwertige Rasenschälmaschine liegen im vierstelligen Bereich. Eine private Anschaffung ist meist unrentabel. Da die Geräte verhältnismäßig selten zum Einsatz kommen, bietet es sich an, eine Rasenschälmaschine zu mieten. Dabei sollte man auf die Wendigkeit der Geräte achten, besonders wenn sie in Blumenbeeten oder bei Baumumrandungen eingesetzt werden sollen. Wer die Rasenflächen nicht entsorgen, sondern an anderer Stelle wieder einsetzen möchte, sollte auf hochwertige Geräte mit einem sauberen Schnitt zurückgreifen. Eventuelle Unebenheiten im Boden lassen sich mit Walzen ausgleichen, die ebenfalls gemietet werden können.