Tonstudio mieten (9 Inserate)

Filter/Regionale SucheSuche PLZ

Immer den richtigen Ton treffen

Wenn Du ein Tonstudio nutzt, kannst Du sicher sein, dass dort professionell gearbeitet wird und die Ergebnisse entsprechend ausfallen. Einen eigenen Song aufzunehmen, ist sicherlich der Traum vieler. Ein mobiles Studio kann flexibel eingesetzt werden und ist auf Partys und Veranstaltungen vor Ort nutzbar. Da nicht nur Songs damit aufgenommen werden können, sondern auch Sprache und Geräusche entsprechend aufgenommen und bearbeitet werden, werden Deine Gäste, auch wenn sie nicht zu den musikalischsten Zeitgenossen zählen, keine Scheu verspüren, die modernen Möglichkeiten der Veranstaltungstechnik zu nutzen.

Einfach kreativ werden

Deine kreativen Ideen werden mit Sicherheit professionell umgesetzt. Es kann nicht nur Musik jeglicher Art aufgenommen und bearbeitet werden, auch Sprache, Geräusche oder Klänge können die Grundlage für Hörspiele, Filme oder PC-Spiele liefern. Doch am beliebtesten sind die Demobänder mit dem fertigen Song, welcher vielen als Sprungbrett dient, um sich damit in der Musikindustrie vorzustellen. Viele Tonträgerunternehmen haben folglich eigene Tonstudios.
Das erste Tonstudio wurde 1897 in Philadelphia eröffnet. Welcher Song als erster aufgenommen wurde, ist allerdings nicht überliefert. In Deutschland nutzte man zunächst Messehallen oder Konzertsäle als Studio. Das ältestes Studio in Deutschland sind die Emil Berliner Studios, die aus einem Aufnahme-Atelier der Deutschen Grammophon AG hervorgingen. Mit dem Erfolg der Schallplatte war auch die Eröffnung von Tonstudios nicht mehr aufzuhalten und heute ist auch ein mobiles Tonstudio eine willkommen Alternative, wenn Veranstaltungstechnik dieser Art gebraucht wird.

Der Aufbau des Tonstudios

Wer ein professionelles Tonstudio mietet, wird auf einen Regieraum zurückgreifen können. Dort werden die Aufnahmen von einem Tontechniker oder Tonmeister kontrolliert. Hier ist mit Mischpulten, Effektgeräten oder Klangerzeugern auch ein Großteil der benötigten Technik untergebracht. Ein Tonstudio umfasst meist auch mehrere Aufnahmeräume. Hierbei ist die Akustik besonders ausschlaggebend für die Qualität der späteren Aufnahme. Ein mobiles Studio ist auf das Wesentliche an Technik beschränkt und Du bestimmst den Raum, wo die Aufnahme stattfindet selbst. Größere Tonstudios besitzen zusätzlich einen Maschinenraum, wo Technik wie Bandmaschinen oder Computer ihren Platz finden. Zur Aufnahme dienen meist Mehrspurrekorder, denen es möglich ist, verschiedene Klangquellen auf getrennte Tonspuren aufzunehmen. Wenn Du ein Tonstudio mietest, wirst Du maßgeschneiderte Lösungen für Deinen großen Auftritt auf Demo-CD, DVD oder CD-Rom geliefert bekommen.