Terminalsysteme mieten - einfach und schnell (4 Inserate)

Terminalsysteme erleichtern die Orientierung

Terminalsysteme sind in der Veranstaltungstechnik ein beliebtes Hilfsmittel, um Besuchern und Kunden Informationen zu geben und ihnen die Orientierung zu erleichtern. Auf Messen oder in Kaufhäusern hat sicher schon jeder solche Systeme einmal gesehen und vielleicht auch genutzt. Bevor man sich allerdings dafür entscheidet, ein Terminalsystem zu kaufen, kann man es auch erst mal für Veranstaltungen mieten. Ein Vorteil ist, dass sich die Daten immer wieder ändern lassen und man so jederzeit aktuelle Informationen einspeisen kann. Die Systeme sind recht einfach und intuitiv zu bedienen, sodass sie auch äußerst kundenfreundlich sind. Gerade bei einfachen und sich nicht ständig ändernden Angelegenheiten, wie einem Wegeplan, Öffnungszeiten oder Programmpunkten, kannst Du einfach auf eines dieser Systeme zurückgreifen.

Unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten der Terminalsysteme

Terminalsysteme lassen sich fast überall einsetzen, wo es um Kundeninformation, -bindung und -nähe geht. Diese können sich anhand der intelligenten Veranstaltungstechnik das Wissen aneignen, was sie benötigen und sich dann selbst auf Erkundungstour begeben. Gerade auch Wartezeit lässt sich so sinnvoll überbrücken und Besucher haben sich schon etwas mit den Dingen beschäftigt, die auf sie zukommen. Bei Events kann man sich so beispielsweise das Programm anschauen und besondere Highlights heraussuchen, in Einkaufszentren gelangt man schnell zum gewünschten Geschäft und auf Messen kann man sich unverbindlich über vorgestellte Produkte informieren. Gerade für Veranstaltungen kann man leicht eines der Systeme mieten, welches nach Ende dieser einfach wieder abgeholt wird.

Individuell programmierbar immer ein Gewinn für Gäste und Kunden

Sollte man sich dafür entscheiden, eines der Terminalsysteme zu mieten, kann man auf die bereits vorgeschlagenen Lösungen zurückgreifen oder aber seine eigenen und individuellen Applikationen installieren. Einige Bildschirme sind so verarbeitet, dass sie auch für den Außeneinsatz geeignet sind und als Infostelle in Städten oder Skigebieten genutzt werden können. Die Veranstaltungstechnik bietet alle möglichen Interaktionen mit den Nutzern mit dem Ziel, dass damit ein Mehrwert entsteht. Eingaben werden entweder über einen Touchscreen oder eine Tastatur vorgenommen und am Ende erhält man individuelle Informationen. Bei der Wahl eines Systems ist allerdings vieles zu bedenken wie Größe, Einsatzort, Ausstattung, Hardware, Software und Bedienung. Es sollte alles mit Bedacht ausgewählt werden, damit die Zielgruppe auch einen Nutzen davon hat.