Kettensäge mieten (19 Inserate)

Filter/Regionale SucheSuche PLZ

Kettensäge mieten und vermieten

Die Kettensäge wird entweder mit einem Elektro- oder Benzinmotor, mit Öldruck oder mit Druckluft angetrieben. Der schneidende Teil ist eine Sägekette. Da meist nur Bauern eine solche Säge ihr Eigen nennen, kann man die Kettensäge mieten. Vor allem, wenn man nur ab und an auf eine Kettensäge zurückgreifen muss, ist es einfacher, die Kettensäge mieten zu können, statt diese für viel Geld zu kaufen. Beim Mieten spielt es auch keine Rolle, ob Sie die Säge für nur einen Tag oder für länger benötigen. Es ist jedoch empfehlenswert, sich im Vorfeld mehrere Angebote einzuholen und zu vergleichen. Hierbei kann man auch wunderbar das Internet zu Rate ziehen, denn dort sind meist viele, auch hiesige, Anbieter im Vergleich ersichtlich.

Die weit verbreitende Kettensäge ist die sogenannte Motorsäge, die man für Holz und Waldarbeiten benutzen kann. Die Geschichte der Kettensäge reicht weit zurück ins Jahr vor 1900. Dort wurde sie vornehmlich im Wald eingesetzt, um große Bäume zu fällen oder Bäume zu stutzen.

In der heutigen Zeit gibt es verschiedene Formen der Kettensäge, die für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete gebraucht wird. Die 2-Mann-Motorsäge zum Beispiel muss, wie der Name schon sagt, von zwei Personen betrieben werden. Die Handhabung ist ähnlich wie beim Baumstammsägen bei einer Hochzeit. Kettensägen mit einem Teleskopstiel nennt man Hochentaster.