Astsäge mieten - einfach und schnell (7 Inserate)

Astsäge mieten und ran an die Gartenarbeit

Eine Astsäge mieten, macht nicht nur im Garten- und Landschaftsbau, sondern auch für den Hobbygärtner Sinn. Denn mit diesen Geräten lässt sich die Baumpflege im heimischen Garten vereinfachen und auch von Laien fachgerecht ausführen. Natürlich sollte man sich vorab informieren, wann der Schnitt des jeweiligen Gehölzes durchzuführen ist und was beim Schneiden zu beachten ist. Neben kleineren Astsägen für den Hausgebrauch, sind auch professionelle Gerätschaften für die Forstwirtschaft oder den Obstbau erhältlich. Da viele Bäume schnell stattliche Größen erreichen, bietet sich für deren fachgerechten Schnitt eine Teleskop Astsäge an. Diese lässt sich leicht ausziehen und man kann höher gelegene Äste bequem erreichen, ohne sich auf eine Leiter und damit zusätzlich in Gefahr begeben zu müssen.

Die Astsäge und ihre Unterschiede

Astsägen unterscheiden sich gegenüber herkömmlichen Sägen durch das Sägeblatt. Wer eine Astsäge mieten möchte, sollte die Sägen hinsichtlich der Blattlänge, der Blattstärke oder der Abstände der Zähne auf dem Sägeblatt näher betrachten. Ebenso gibt es Teleskop Astsägen mit geraden oder leicht gebogenen Sägeblättern. Hochwertige Astsägen besitzen zusätzlich an den Sägeblättern Zug- oder Druckhaken, welche ebenfalls mit Schneiden ausgestattet sein können. Bei modernen Ausführungen sind häufig extra Räumzähne auf dem Sägeblatt angebracht. Mit Hilfe dieser Räumzähne können Sägespäne besser aus dem Sägeschnitt entfernt werden. Zur allgemeinen Orientierung kann gesagt werden, dass mittlere Astsägen eine Blattlänge von etwa 30 cm besitzen. Die Zahnweite beträgt etwa drei Millimeter. Besonders praktisch sind Astsägen, welche durch ein ein klappendes Sägeblatt in den Griff als Klapp- oder Schiebesäge konzipiert sind und sich leicht und gefahrlos aufbewahren und transportieren lassen.

Hoch hinaus – die Teleskop Astsäge

Sollen die Äste von höheren Bäumen gekappt werden, kommt man mit der herkömmlichen Astsäge nicht wirklich voran. Eine Astsäge zu mieten macht hier nur Sinn, wenn es sich um eine Teleskop Astsäge handelt. Der Stielansatz dieser Sägen ermöglicht eine weit größere Reichweite. Bei Teleskopsägen ist das Sägeblatt auf ein Teleskopgestänge montiert und kann problemlos je nach benötigter Höhe ausgefahren werden. Mittels Seilzug kann die Säge bedient werden. So ist ein sicheres und genaues Arbeiten gewährleistet und es kann auf Leitern, Stühle und andere wenig arbeitssichere Hilfsmittel verzichtet werden.