Feuerschale mieten - einfach und schnell (6 Inserate)

Feuerschalen sind ein Muss bei jedem Event!

Durch eine Feuerschale wird der Sommerabend erst so richtig gemütlich. Ein Feuerkorb oder eine Schale dienen als mobile Wärmequelle, die man nach Belieben auf der Terrasse oder im Garten aufstellen kann.

Die Funktion

Damit genug Luft an das Brennmaterial kommt, besitzen die Modelle Aussparungen an den Seiten. Durch diese Öffnungen kann allerdings auch die Glut nach außen gelangen. Es ist daher ratsam, die Körbe auf einen festen Untergrund zu stellen, Kies oder Platten sind durchaus geeignet. Hauptsache das Material des Untergrunds ist feuerfest und ausreichend groß. Feuerkörbe sind aus einem Stück gearbeitet und wirklich groß, Brandschäden durch herabfallende Glut aber sind nicht zu befürchten. Allerdings muss man immer mit einem gewissen Funkenflug rechnen, da die Körbe offen und somit jedem Luftzug ausgesetzt sind.

Feuerkörbe richtig einsetzen

Funkenflug ist immer möglich, daher dürfen diese Körbe nie in geschlossen Räumen betrieben werden und auch im Garten sollte genügend Abstand zu brennbaren Materialien eingehalten werden. Man muss auch bedenken, dass die Schalen recht heiß werden und somit den Rasen beschädigen können. Es gibt viele Brennschalen, die einen ausreichenden Abstand zum Boden haben. Wähle ein Modell, das auf Füßen steht und somit der Rasenfläche nicht schaden kann.

Das Material

Eine Brennschale aus Ton, Keramik oder Terrakotta bringt mediterranes Flair in den Garten, sie sind sehr dekorativ und preisgünstig. Zum Grillen sind diese Materialien nicht geeignet, sie sind für Brennholz gedacht. Sie geben eine anheimelnde Atmosphäre in den Garten und dienen gleichzeitig als Beleuchtung. Wenn die Feuerschale aus diesen Materialien besteht, sollte die Form auch nicht im Freien überwintern, bei Frost können sich Sprünge einstellen. Ist jedoch der Feuerkorb aus Gusseisen, Stahl oder Eisen, kann er auch als Grill dienen und übersteht die kalte Jahreszeit ohne Schaden.
Doch so eine Schale muss man nicht unbedingt kaufen, mieten heißt das Zauberwort. Vielleicht braucht man ja die Feuerstelle nur für eine Sommerparty. Es wäre doch raus geschmissenes Geld, wenn man die Sachen kauft. Sie zu mieten macht einfach mehr Sinn, die bringen die gleiche Atmosphäre und sind die richtige Dekoration für das Event. Übrigens, auch im Winter ist ein Feuerkorb die perfekte Wärmequelle, diese Gefäße sorgen immer für Gemütlichkeit, Wärme und Licht. Feuerschalen machen den Garten erst gemütlich und zu einer Party sind sie eigentlich Pflicht.
Mit ihnen kann man eine Wohlfühl-Oase schaffen, die jeden der Gäste beeindrucken wird. Damit wird das Sommerfest garantiert zu einem vollen Erfolg und nach Gebrauch kann man sie einfach zurückgeben.