Dampfreiniger mieten - einfach und schnell (11 Inserate)


Mit einem Dampfreiniger reinigen Sie bequem und gründlich. Nur etwas Vorbereitung und dann kann es los gehen. Sie können einen Dampfreiniger günstig mieten, so müssen Sie das Gerät nicht kaufen, um ein- oder zweimal im Jahr gründlich zu putzen.

 

Dampfreiniger mieten und alles wird sauber

Ein Dampfreiniger ist ein Gerät zum Putzen von verschiedenen Materialien. Man arbeitet, wie der Name schon sagt, mit Dampf, die Reinigung gilt als besonders hygienisch und sehr schonend.
Ein Dampfreiniger kann bis auf 150 Grad Celsius erhitzt werden. Der heiße Dampf verlässt die Dampfdüse mit hoher Geschwindigkeit und zu einem Dampfstrahl gebündelt und dringt so tief in die Poren eines Materials ein. Dadurch wird der Schmutz herausgerissen und kann sich in dem mittlerweile kondensierten Dampf sammeln.

Das tolle an den Geräten ist, dass sie ganz ohne chemische Zusatzstoffe auskommen und dadurch die Textilien und die Umwelt schonen.

Die richtige Wahl für die richtigen Materialien

Ein Dampfreiniger ist schnell geliehen, aber Vorsicht! Nicht jedes Material ist für die Reinigung mit einem Dampfreiniger geeignet:

Textilien: Bei Textilien sollte man sehr vorsichtig sein. Durch den hohen Druck des Dampfreinigers kann sich der Stoff verformen und unschöne Beulen bekommen. Wir raten hier zur Vorsicht.

Glas: Glas ist sehr gut geeignet. Die Oberfläche ist in der Regel glatt, sodass der Dampf optimal wirken kann.

Fliesenböden: Fliesen eignen sich hervorragend für die Reinigung mit Dampf, da das Material eine glatte Oberfläche hat und sich nicht verformen kann.

Laminat: Es gibt Laminat in ganz unterschiedlichen Qualitäten. Man kann aber grob sagen: Je weniger Feuchtigkeit, desto besser. Bei viel Druck und Nässe können die Kanten des Laminats aufspringen. Hier gilt also: Vorsicht!

Bad: Fliesen, Spiegel, Armaturen, Fugen und Ritzen können bedenkenlos mit einem Dampfreiniger gesäubert werden. Selbst Kalkablagerungen können so entfernt werden.

Pflanzen: Um Staub von Pflanzen zu entfernen können Sie einen Dampfreiniger sehr gut einsetzen. Tragen Sie die Pflanze für diese Anwendung am besten ins Freie.

Wie verwende ich einen Dampfreiniger

Ein Dampfreiniger wird mit normalem Leitungswasser befüllt. Zusätze sind nicht erforderlich. Anschließend muss das Wasser erhitzt werden, was eine Weile dauern kann. Je nach Verschmutzung reicht es einfach mit der beiliegenden Bürste über das zu reinigende Material zu gehen. Bei Fliesen oder Fenstern ist es empfehlenswert ein Tuch oder einen Lappen vor die Drüse zu spannen. Damit wischen Sie das kondensierte Schmutzwasser gleich wieder mit auf. Das Tuch sollte regelmäßig gesäubert und ausgewrungen werden, da sich durch den Dampfreiniger viel Schmutz löst und im Tuch hängen bleibt.

Warum einen Dampfreiniger mieten?

Für einen gewöhnlichen Haushalt benötigen Sie in der Regel keinen Dampfreiniger. Die Geräte sind zwar für eine gründliche Reinigung bekannt, doch ist die Anwendung mit mehr Aufwand verbunden, als mit einem Wischer und einem Eimer mit Wasser. Sie werden also nur in Ausnahmefällen verwendet.

Die Geräte werden mit Leitungswasser befüllt, sodass es zu Kalkablagerungen kommt. Eine professionelle Wartung ist daher erforderlich. Hier sind Mietgeräte klar im Vorteil. Wenn Sie einen Dampfreiniger mieten, dann erhalten Sie diesen für einen gewissen Zeitraum und können sichergehen, dass das Gerät ausreichend gewartet ist. Sie erhalten zudem wertvolle Tipps von unseren Vermietern im Umgang mit den Dampfreinigern.