Hüpfburg mieten in Kiel (Schleswig-Holstein) (229 Inserate)

Hier finden Sie für Ihr Event in Kiel die passende Hüpfburg! Von der klassischen Hüpfburg bis zur sinkenden Titanic bieten wir Ihnen eine große Auswahl für das Hüpfvergnügen Ihrer Gäste. Lassen Sie sich von unseren Vermietern kompetent beraten, welche Hüpfburg am besten zu Ihrer Veranstaltung passt.

Filter/Regionale SucheSuche PLZ
Diese Inserate sind in der Nähe von Kiel:

Eine günstige Hüpfburg in Kiel mieten

Wann funkeln Kinderaugen so richtig? Wenn unsere Kleinen eine kunterbunte Hüpfburg erblicken. Die Hüpfburg müssen Sie nicht gleich kaufen, Sie können diese günstig mieten. Eine Hüpfburg ist der Knüller für Ihr Fest in Kiel. Auf mietmeile.de finden Sie ein großes Sortiment an Hüpfburgen in Kiel in unterschiedlichen Formen und Farben. Man kann eine Hüpfburg für viele Anlässe mieten, wie z. B. Gebursttagparty Ihrer Kinder, Straßenfeste, Sommerfeste oder auch Firmenevents, an denen Ihre Mitarbeiter mit ihren Kindern teilnehmen.

Welche Arten von Hüpfburgen gibt es?

Es gibt nichts, was es nicht gibt. Es gibt viele Arten von Hüpfburgen wie zum Beispiel Hüpfburgen mit Klettertürmen, Hüpfburgen mit Gängen, Höhlen und Labyrinthen oder Hüpfburgen mit Rutschen. In Kiel gibt es die passende Hüpfburg zum Leihen, egal, welches Motto Sie sich für Ihre Feier ausgesucht haben. Ob die Form eines Riesenfußballs, ein Märchenschloss, Drachen, Dinos, Feuerwehr, verschiedene Tiere oder Comichelden … sogar schneeweiße Hochzeitshüpfburgen. Egal für welches Thema, es gibt immer die passende Hüpfburg. Von sehr kleinen Hüpfburgen bis zu monströsen Multiplay-Springburgen mit zusätzlichen Attraktionen wie Rutsche oder Kletterwänden.

Welche Hüpfburg sollten Sie mieten?

Das Äußere der Hüpfburg ist selbstvertändlich wichtig, denn die Springburg soll zu Ihrem Fest passen. Aber lassen sie sich von den farbenreichen, schönen Spielburgen nicht beeindrucken. Achten Sie bitte besonders auf Größe der Hüpfburg. Es macht keinen Sinn, wenn Sie die Hüpfburg in Ihrem Garten zwischen Haus und Garage quetschen müssen. Prüfen Sie also vorher, wie viel Platz Sie haben und sprechen das mit dem Vermieter ab. Oft informieren die Verleiher bereits in den Angeboten über die benötigte Fläche. Wenn Sie viele Kinder erwarten, dann leihen Sie keine Mini-Hüpfburg, um Konflikte zu vermeiden. Bei einem Kindergeburstag mit wenigen Kindern sollte die Hüpfburg dagegen nicht überdimensioniert. Fragen Sie daher auch für wie viele Personen die Hüpfburg ausgelegt ist. Sie sollten fragen wie alt die Kleinen mindestens sein müssen, wie alt sie maximal sein dürfen und was das maximale zulässige Gesamtgewicht für die Hüpfburg ist. Sie benötigen also eine ausreichend große Fläche für das Aufstellen der Hüpfburg. Für das Gebläse brauchen Sie einen 230 V Stromanschluss oder einen Umwandler. Dies sollten Sie vorher fragen und auch, ob ein Umwandler mitgeliefert wird. Wenn nicht, und Sie keinen besitzen, sollten Sie nach einer alternativen Hüpfburg suchen.

Lieferung oder Selbstabholung in Kiel

Sie können alle hier gezeigten Hüpfburgen angemieten. Entweder kommen die Hüpfburg-Vermieter direkt aus Kiel oder Umgebung und können Ihnen die Hüpfburg bringen oder sie kann auch nach Kiel geliefert werden. Wenn Sie die Spielburg abholen möchten, brauchen Sie ein Auto mit Anhänger, denn in den Kofferraum passt auch die kleinste Hüpfburg nicht. Natürlich erhalten Sie eine Einweisung zum Aufbau, Nutzung und Abbau der Burg oder der Vermieter macht vor Ort alles selbst. Die Hüpfburg muss eben stehen und am besten auf weicher Unterlage, wie Vlies oder Teppich, liegen. Feuerquellen oder offene Gewässer müssen weit genug von der Hüpfburg entfernt sein. Bevor Sie die Hüpfburg wieder zusammenlegen, überprüfen Sie, ob sie trocken ist. Informieren Sie sich, ob der Verleiher einen Auf- und Abbauservice anbietet oder ob Sie sich selbst darum kümmern müssen.

Regeln zur Nutzung von Hüpfburgen

Sie erhalten vom Vermieter genaue Instruktionen, was bei der Nutzung der Hüpfburg unbedingt beachtet werden muss. Ein Merkblatt zum Mitnehmen ist eine gute Lösung. In der Hüpfburg darf nicht gegessen und getrunken werden. Spitze Gegenstände wie Halsketten, Haarspangen, Brillen, Ringe Gürtelschnallen dürfen nicht mit rein. Mit Schuhen darf keiner rein.
Eine Hüpfburg darf nur unter Aufsicht eines Erwachsenen genutzt werden.
Das Springen in die Sicherheitsnetze sollte unterlassen werden, diese sind nicht dafür ausgelegt und können kaputt gehen.
Die Kinder, die die Hüpfburg gemeinsam nutzen, sollten vom Alter und Größe ungefähr gleich sein. Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß bei Ihrer Veranstaltung in Kiel.