Softeismaschine mieten - einfach und schnell (5 Inserate)

Mach Dir die Erfrischung im Sommer doch einfach selber!

Wer kennt das nicht? Draußen ist es unglaublich heiß, die Sonne knallt und der Körper schreit nach etwas Abkühlung. Wenn gerade kein Pool in der Nähe ist, sorgt ein Eis für die nötige Erfrischung. Mit einer Maschine kannst Du Dir dieses einfach selber herstellen. Da professionelle Maschinen in der Anschaffung relativ teuer sind, lohnt es sich eine solche zu mieten. Der Vorteil liegt hier neben dem Preisersparnis vor allem in einem geringeren Aufwand. Bei vielen Vermietern kannst du eine Art Komplettpaket mieten. Das heißt, der Vermieter liefert die Maschine inklusive aller nötigen Zutaten an, baut sie auf und reinigt sie nach der Benutzung und baut sie wieder ab. Du kannst Dich also ganz entspannt zurücklehnen und das Eis in aller Ruhe genießen.

Was ist eigentlich Softeis?

Seine Ursprünge findet die cremige Leckerei in den 1950er Jahren. In der Geschichte werden verschiedene Personen als Erfinder genannt. Es forschten sowohl amerikanische als auch britische Chemiker unabhängig voneinander an der Herstellung dieses Nahrungsmittels. In Kankakee in Illinois, USA, soll J. F. McCullough im Jahr 1938 das erste Softeis erfunden haben. Erfolgreich verkaufte er dieses im Laden eines Freundes. Als sein Sohn eine Maschine zur Herstellung der Leckerei erfand, eröffneten die beiden einen eigenen Laden. Im Jahr 1948 taucht das britische Forscherteam in der Geschichte auf. Besonders interessant ist hierbei, dass die ehemalige Premierministerin Margaret Thatcher diesem Team angehörte.
Softeis ist ganz normales Eis – nur eben weich. Dies liegt an der besonderen Form der Zubereitung. In die Maschine wird ein flüssiger Eis-Mix eingefüllt. Dieser besteht zum Großteil, ungefähr zu 75%, aus Milch besteht. Er wird auf -6°C abgekühlt. Die Masse wird im Inneren ununterbrochen gerührt. An der Oberfläche des Gefrierzylinders bildet sich eine dünne gefrorene Eisschicht. Diese wird abgekratzt, mit Luft aufgeschäumt und gelangt dann per Überdruck in die Waffel.

Ein absoluter Genuss ohne großen Aufwand

Die Bedienung ist ganz einfach. Halte eine Eiswaffel unter den Spender und betätige den Hebel. Schon fließt das Softeis in die Waffel. Währenddessen kannst Du die Waffel drehen, um dem Ganzen ein appetitliches Äußeres zu geben.
Softeis ist ein absoluter Genuss für jedermann. Nicht nur die kleinen Naschkatzen lieben diese Gaumenfreude. Auch viele Erwachsene essen es für ihr Leben gern. Welche Art Event du auch planst, eine Eismaschine bereitet Deinen Gästen mit Sicherheit viel Freude.