Schwertsäge mieten - einfach und schnell (1 Inserate)

Schwertsäge mieten und vermieten

Was genau man sich unter einer Schwertsäge vorstellen muss, wissen viele nicht. Dementsprechend befindet sich so eine Säge auch nicht in deren Besitz. Eine Schwertsäge ist, kurz gesagt, eine Kombination aus einer Handkreissäge und einer Kettensäge. Tischler legen vor allem Wert auf Präzision, wenn es ums Sägen geht. Eine Kettensäge ist hierfür aber nur bedingt geeignet. Mit der Schwertsäge sollen die Vorteile der Kettensäge, nämlich tiefe Schnitte durchführen zu können, und die Vorteile einer Handkreissäge, gerade und präzise Schnitte zu ermöglichen, vereint werden.

Wer sich von diesem Konzept überzeugen möchte, sollte sich einfach eine Schwertsäge mieten. Nicht nur bei der Bau- und Möbelschreinerei findet ein solches Gerät Einsatz. Auch bei der Terrassengestaltung und beim Bau von Dachgauben wird sie gerne benutzt. Ein weiteres Einsatzgebiet ist der Bau von Carports. Die dort verwendeten Balken sind relativ dick und somit eigentlich ein Fall für eine Kettensäge. Wer hier eine saubere Schnittkante möchte, ohne groß nacharbeiten zu müssen, sollte sich eine Schwertsäge mieten.

Für Schwertsägen gibt es verschiedene Ketten. Als Zubehör sind Längs- und Querschnittketten erhältlich. Für besonders dicke Dämmmaterialien bieten die Hersteller spezielle Isoketten an. Eine leichte Neigung der Schwertsäge beim Schnitt bewirkt, dass man die Säge ziehen kann. Durch die dann geringeren Führungskräfte entsteht ein sauberes Schnittbild.