Handkreissäge mieten - einfach und schnell (5 Inserate)

Handkreissäge leihen

Eine Handkreissäge ist eine rotierende Säge mit einem umlaufenden Sägeblatt. Im Unterschied zu den stationären Kreissägen, wird diese Säge per Hand bedient. Man sollte eine Handkreissäge mieten, wenn Arbeiten anstehen, die ein genaues Vorgehen erfordern. Mit Handkreissägen lassen sich besonders feine und saubere Schnitte in Holz oder Kunststoff erzielen. Wer Kurven herausarbeiten möchte, ist allerdings auf eine Stichsäge angewiesen.

Handkreissägen besitzen eine Führungsschiene und sind vornehmlich für gerade Schnitte geeignet. Einfache Handkreissägen erlauben Schnitttiefen bis etwa 45 mm. Für diese feineren Arbeiten bietet sich eine Mini-Handkreissäge an. Professionelle Arbeiten erfordern oft stabilere und robustere Modelle. Diese besitzen eine höhere Motorleistung und erlauben beinahe doppelt so tiefe Schnitte. Allerdings sollte auch das höhere Gewicht und das damit verbundene erschwerte Handling der Geräte beachtet werden.

Die Ausstattung der Handkreissäge – Sicherheit geht vor

Wer eine Handkreissäge mieten möchte, sollte sich zunächst mit der Bedienung des Gerätes vertraut machen. Am Handgriff sind zwei Schalter zu finden. Der Hauptschalter wird mit dem Zeigefinger bedient. Über dem Sicherheitsschalter ruht der Daumen. So wird verhindert, dass die Handkreissäge ungewollt in Gang gesetzt wird. Um Verschmutzungen am Arbeitsplatz zu vermeiden, sollte die Säge mit einem Auffangsack ausgestattet sein und einen Anschluss für eine Absaugvorrichtung besitzen. Da das Gerät per Hand bedient wird, kommt der Sicherheit Priorität zu. Selbst eine Mini-Handkreissäge sollte daher über einen Sicherungsmechanismus verfügen. Das Sägeblatt sollte auf keinen Fall frei liegen, bevor mit der Arbeit begonnen wird.

Handkreissäge mieten – worauf man achten sollte

Auch bei der Bedienung einer Mini-Handkreissäge sind einige Schutzvorkehrungen zu treffen. Da ein nicht zu unterschätzender Lärmpegel entsteht, sollte der Gehörschutz nicht vergessen werden. Enge Kleidung und ein Kopfschutz verhindern, dass Stoff oder Haare in die Handkreissäge hineingezogen werden. Handschuhe sollten bei der Arbeit nicht getragen werden. Hierbei ist die Gefahr zu groß, dass die Handschuhe in die Maschine gelangen. Neuere Ausführungen von Handkreissägen verfügen über eine automatische Stoppvorrichtung, welche aktiviert wird, sobald Körperteile in Kontakt mit dem Sägeblatt geraten.

Eine Bosch-Handkreissäge ist besonders langlebig und robust. Die Drehzahl lässt sich vorab auswählen und präzise Längs- und Gehrungsschnitte sind auch von weniger geübten Heimwerkern leicht ausführbar. Die Bosch-Handkreissäge kann nach dem Durchmesser des Sägeblattes oder nach der Zahl der Watt ausgewählt werden.