Dolmetscher mieten - einfach und schnell (7 Inserate)

Dolmetscher mieten und vermieten

Es gibt unendlich viele Situationen in Beruf und Alltag, wo ein Dolmetscher gebraucht wird. Einen Muttersprachler zu verstehen ist oft auch nicht möglich, wenn Grundkenntnisse der jeweiligen Sprache vorhanden sind. Wenn zum Beispiel unter Personal ein fließendes Gespräch geführt werden muss und bestimmte wirtschaftliche Sachverhalte erläutert werden müssen, dann ist ein Dolmetscher zwingend notwendig, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Einen Dolmetscher zu mieten, macht aber auch im privaten Bereich Sinn. Hier sind besonders die Übersetzung von Briefen oder anderen Schriftstücken die Hauptaufgaben des Dolmetschers.

Der Dolmetscher als Sprachmittler

Ein Dolmetscher baut buchstäblich Brücken, wenn die eigenen sprachlichen Möglichkeiten und Kompetenzen erschöpft sind. Wer sich dann nicht mit Händen und Füßen unterhalten möchte, ist auf das Mieten eines Dolmetschers angewiesen. Das Personal beherrscht die jeweilige Sprache fließend und kann daher jeden Text zeitnah in die gewünschte Zielsprache übersetzen. Wer also zum Beispiel eine Rede vor internationalem Publikum hält, kann sich seinen Text zeitgleich in verschiedene Sprachen übersetzen lassen. Der Dolmetscher wird nicht nur wiedergeben, was gesprochen wird, sondern seine Übersetzung auch durch Gestik und Mimik zu unterstreichen wissen. Häufig kommt auch Gebärdensprache zur Anwendung. Die Tätigkeit eines Dolmetschers geht in der Regel noch einen Schritt weiter. Es werden auch die Buchung von Sprachkursen, Schreibarbeiten oder Lektorat angeboten. Weiterhin sind die Dolmetscher bereit, ihre Kunden auf Messen oder Tagungen zu begleiten, nach Absprache auch ins Ausland.

Dolmetscher ist nicht gleich Dolmetscher

Die Berufsbezeichnung Dolmetscher ist nicht geschützt. Eine Ausübung des Berufs ist also theoretisch auch ohne entsprechenden Abschluss möglich. Wer auf kompetentes Personal vertrauen möchte, sollte auf Bezeichnungen wie Diplom-Dolmetscher, staatlich geprüfter Dolmetscher oder allgemein beeidigte Dolmetscherin achten. So lassen sich Fehlgriffe vermeiden. Wer ein Diplom besitzt, hat nicht nur perfekte Sprachkenntnisse nachgewiesen, sondern sich auch das Rüstzeug für erfolgreiche Dolmetscherstrategien erworben. Dazu zählt zum Beispiel das Simultandolmetschen. Viele Dolmetscher haben sich auch auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert und kennen sich daher bei medizinischen, technischen oder wirtschaftlichen Themen besonders gut aus. Wer größere Veranstaltungen organisiert, wird vielleicht auch ein Dolmetscherteam mieten, um sich auf fließende Unterhaltungen in mehreren Sprachen einstellen zu können.