Chauffeur mieten - einfach und schnell (6 Inserate)

Mobil auf Abruf

Mobil zu sein, ist heute für viele unter uns zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch was passiert, wenn der Führerschein plötzlich für eine bestimmte Zeit eingezogen wurde oder wenn Du krankheitsbedingt nicht mehr wie gewohnt hinter dem Steuer Platz nehmen kannst? Einen Fahrer buchen heißt, mobil zu sein, wann immer man es wünscht. Du musst keine Termine verpassen und kannst Dein übliches Zeitmanagement einhalten, denn einen Fahrer buchen bedeutet nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen zu sein und weiterhin pünktlich im Büro oder bei Terminen zu erscheinen.

Einen Fahrer buchen aus Notwendigkeit oder Luxus

Neben der Notwendigkeit, einfach im Alltag auf Fahrzeuge angewiesen zu sein, wird man auch einen Fahrer buchen, wenn ein ganz besonderer Anlass ansteht und man nicht mit dem in die Jahre gekommenen Kleinwagen vorfahren möchte. Stretchlimousinen, die von eigenem Personal gesteuert werden, machen bei einer Hochzeit oder wenn Du Geschäftsfreunde beeindrucken möchtest eine gute Figur. Einen Fahrer buchen ist auch eine gute Wahl, wenn eine Party ansteht und Du dem Alkohol nicht komplett entsagen möchtest. Hierfür benötigst Du natürlich keine Limousinen und nach Absprache kann Dich das Personal auch in Deinem eigenen Wagen befördern. Meist wird aber jeder Chauffeurdienst Dir auch ein Fahrzeug anbieten können, denn es muss ja davon ausgegangen werden, dass diese vorrangig von Personen in Anspruch genommen werden, die selbst kein Fahrzeug besitzen.

Nichts dem Zufall überlassen

Es versteht sich von selbst, dass man einen Fahrer buchen wird, der ein Fahrzeug sicher zu beherrschen weiß. Doch oftmals sind die Ansprüche weit höher. Soll eine ganze Gesellschaft mit der Strechtlimousine befördert werden oder will man einen Fahrer buchen für einen wichtigen Geschäftstermin, dann sollte der Fahrer neben zwingender Fahrsicherheit auch gute Umgangsformen und ein sicheres Auftreten besitzen. Weitere Kriterien sind unter Umständen auch Erfahrungen im Personenschutz und in der Ersten Hilfe. Dabei lassen sich Privatchauffeure oder Dienstwagenfahrer unterscheiden. Auch wenn die Wagenpflege oder kleinere Wartungsarbeiten zum Aufgabengebiet des Chauffeurs zählen sollen, sollte dies vor der Buchung individuell abgesprochen werden. Der Fahrservice wird meist mittels eines Stundensatzes, zzgl. Kosten für Benzin, Verpflegung etc. abgerechnet.