GoGo Tänzerin mieten - einfach und schnell (5 Inserate)

Die GoGo Tänzerin als Animateurin buchen

Eine GoGo Tänzerin erfüllt in Diskotheken, Abendlokalen und auf privaten Veranstaltungen die Aufgabe, durch ihr tänzerisches Können die Gäste zu unterhalten und selbst zum Tanz zu animieren. Die Gogogirls befinden sich während ihrer Performance meist an exponierten Plätzen, wie auf Podesten, Lautsprecherboxen oder in Käfigen. In Abhängigkeit der jeweiligen geplanten Veranstaltung, kannst Du eine GoGo Tänzerin buchen, die thematisch passend gekleidet oder geschminkt ist. Die Hauptaufgabe der GoGo Tänzerin liegt im Anheizen und Aufrechterhalten der Partystimmung. In der Regel treten diese Künstler viermal 15 Minuten lang auf und unterhalten das Partyvolk.

Gogo ist kein Striptease

Eine wichtige Abgrenzung erfolgt zwischen dem Gogo-Tänzer und dem Stripper. Häufig kommt es vor, dass die beiden Bezeichnungen gleichgesetzt werden. Die Abgrenzung der Begrifflichkeiten erfolgt anhand der zu erfüllenden Aufgabe. Das bedeutet, dass die GoGo Tänzerin damit beauftragt ist, die Partygesellschaft zu animieren und eine gute Stimmung zu verbreiten. Beim Striptease steht der sexuelle Aspekt weit mehr im Vordergrund. Gogogirls tanzen beispielsweise auch nicht auf Tischen, wie sogenannte Table Dancer. Ein weiterer Unterschied besteht in der Gestaltung des Programms, während sich Stripper im Laufe der Darbietung ihrer Kleidung entledigen, halten sind Gogos zwar meist leicht bekleidet, doch behalten sie das Outfit an. Der Anspruch einer GoGo Tänzerin liegt in der Auswahl eines erotischen aber geschmackvollen Outfits, ohne eine obszöne Wirkung zu hinterlassen.

Die Aufgabe der Gogo Tänzerin

Die Aufgabe der Gogogirls ist das animative Tanzen. Meist treten Gogos in Diskotheken oder bei privaten Veranstaltungen auf, auf denen die Musikauswahl keiner Vorauswahl unterliegt. Somit muss für jedes Genre eine tänzerische Interpretation vorliegen, an der sich die Partygäste orientieren können. Die GoGo Tänzerin kann spontan auf die Genre House, Black oder Techno eingehen und verhilft dem Publikum zu einem leichteren Einstieg in den Tanz. Das Gogo-Tanzen selbst ist kein musikalisches Genre, es verbindet vielmehr viele verschiedene Tanzrichtungen miteinander, was für jede Art von Party geeignet ist. Wer wiederum kein besonders guter Tänzer ist und sich lieber am Rand der Tanzfläche aufhält, wird trotz allem allein durch die Tänzerinnen unterhalten. In den Pausen übernehmen die Gogos meist umsatzsteigernde Maßnahmen und verteilen Flyer unter den Gästen. Genauso wird zu Spielen aufgerufen, die die Gogos durchführen, bei denen meist gegen Geld Getränke gewonnen werden können. Deine Party kann durch die Buchung einer GoGo Tänzerin also nur gewinnen.