Ferrari California mieten :: Ferrari California

Vermieter kontaktierenZurück zur Inseratsansicht
AGB & Datenschutz wurden akzeptiert.

990,00€
pro Tag

Ferrari mieten & vermieten - Ferrari California mieten :: Ferrari California  in Mönchengladbach
1 / 3
Ferrari mieten & vermieten - Ferrari California mieten :: Ferrari California  in Mönchengladbach
2 / 3
Ferrari mieten & vermieten - Ferrari California mieten :: Ferrari California  in Mönchengladbach
3 / 3

Beschreibung

Mieten Sie den Ferrari California exklusiv bei der Ferrari- und Sportwagenvermietung Pegasus exclusive cars. Das Fahrzeug kann bundesweit gegen Gebühr angeliefert und abgeholt werden. Der Ferrari California ist der ideale Ferrari Mietwagen. Mit seinem Aluminium Klappdach ist er ein wunderschönes Cabriolet, zugleich aber auch absolut alltagstauglich.

Der Ferrari California ist ein Pkw-Modell des italienischen Sportwagenherstellers Ferrari. Das als Roadster mit Aluminiumklappdach ausgelegte Fahrzeug orientiert sich mit Namen und Designelementen am zwischen 1957 und 1962 gebauten Ferrari 250 GT Spyder California. Wie der 250 wurde auch der California von Pininfarina entworfen. Der Ferrari California wird allerdings nicht von einem V12, sondern von einem V8-Motor angetrieben. Vorgestellt wurde der Ferrari California am 2. Oktober 2008 auf dem Pariser Autosalon. Zum ersten Mal in Fahrt präsentiert wurde er drei Tage später von Michael Schumacher zu den Ferrari Racing Days 2008 auf dem Nürburgring. Die Auslieferung des in einer neuen Montagehalle in Maranello produzierten Ferraris begann im Januar 2009. Das Design orientiert sich an den anderen Ferrari-Modellen und weist sowohl Parallelen zum Ferrari F430 als auch zum 612 Scaglietti auf. Dabei erinnern zum Beispiel die schräg übereinander angeordneten Doppelauspuffrohre an den Lexus IS-F. Neben dem Verdeck werden zwecks Gewichtsreduzierung und Verbrauch große Teile der Karosserie aus Aluminium gefertigt. Der direkteinspritzende Motor des 2+2-Sitzers ist ein 4,3-Liter-V8 mit flat-plane-Kurbelwelle, der als Frontmotor ausgelegt ist, aber wegen des hinter und nicht über der Vorderachse liegenden Motors als Front-Mittelmotor bezeichnet wird. Er leistet 338 kW (460 PS) bei 7750 min-1, beschleunigt den Wagen optional per Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Stufen und der Traktionskontrolle F1-Trac von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden und sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h. Das maximale Drehmoment liegt bei 485 Nm bei 5000 min-1. Erstmals in einem Ferrari wird dabei ein V8-Motor in der Front eingebaut – diese Art des Antriebs war bisher den Zwölfzylindern vorbehalten. Zur besseren Gewichtsverteilung wird das Getriebe allerdings weiterhin nach Transaxle-Bauweise an der neu entwickelten Mehrlenker-Hinterachse montiert. Der Verbrauch soll sich auf 13,1 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer bei einem CO2-Ausstoß von 310 g/km belaufen. Im geöffneten Zustand beträgt das Kofferraumvolumen 240 Liter, welches sich jedoch um 100 Liter vergrößert, sobald sich das Klappdach von Webasto innerhalb von 15 Sekunden geschlossen hat. Ebenfalls einmalig in einem Ferrari ist der direkte Zugang zwischen dem Kofferraum und den Rücksitzen.
 

Verfügbar in

41199 Mönchengladbach

Vermieter


Klaus Berger
(gewerblicher Vermieter)



Inserats-Nummer: 10211

Alle Inserate des Vermieters
Bewertung abgeben

Teilen Sie hier zukünftigen Mietern Ihre Erfahrungen mit dem Vermieter und der Qualität der erbrachten Leistung mit. So helfen Sie ihnen dabei, sich für eine Anmietung zu entscheiden.

Maximal 500 Zeichen, noch

Vergeben Sie für folgende Kategorien 1 („schlecht“) bis 5 („super“) Sterne, indem Sie auf den gewünschten Stern klicken.

AGB & Datenschutz wurden akzeptiert.
Inserat weiterempfehlen

Hier können Sie dieses Inserat an einen Bekannten weiterempfehlen. Dieser bekommt eine E-Mail mit einem Link zu diesem Inserat und einem Kommentar von Ihnen.

AGB & Datenschutz wurden akzeptiert.
Missbrauch melden

Hier können Sie einen Missbrauch, wie zum Beispiel eine Copyrightverletzung melden.

AGB & Datenschutz wurden akzeptiert.